Heizung - Saniär - Energie - Bad - Solar info@elm-heizung-sanitaer.de

Am Bienrain 3
36391 Sinntal-Weichersbach
Telefon:
06664 389
Montag - Freitag
8:00 - 17:00 Uhr

Egal ob Privatperson, Wohnungseigentümer, Freiberufler, Kommune oder Unternehmen, profitieren Sie von verbesserten Förderkonditionen, wenn Sie in Ihren Heizungsanlagen erneuerbare Wärme nutzen.

Grundlage ist das in Marktanreizprogramm zur Förderung von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt. Die geänderte Richtlinie ist am 01.01.2020 in Kraft getreten.

Was wird gefördert?

In Neubauten werden Solarkollektoranlagen mit 30% der förderfähigen Kosten und Biomasse- sowie Wärmepumpenanlagen mit 35% der förderfähigen Kosten gefördert, sofern sie die entsprechenden technischen Mindestanforderungen erfüllen.

In bestehenden Gebäuden, d. h. solchen, in denen zum Zeitpunkt der Antragstellung bereits seit mehr als 2 Jahren ein Heizungs- bzw. Kühlsystem in Betrieb genommen war, das ersetzt oder unterstützt werden soll, werden gefördert:

  • Solarthermieanlagen
  • Biomasseanlagen
  • Effiziente Wärmepumpenanlagen
  • Hybridheizungen
  • „Renewable Ready“ Gas-Brennwertheizungen
  • Austauschprämie für Ölheizungen

Wichtig zu beachten:

Die Antragstellung muss vor Vorhabenbeginn erfolgen.

Mehr zum Thema beim Bundesamt für Wirtschaft und Außenkontrolle »

Fragen zum Thema Fördergelder?

Wir freuen uns über Ihren Anruf! 06664 389

Kontakt

36391 Sinntal-Weichersbach
Am Bienrain 3

Telefon 06664 389

info@elm-heizung-sanitaer.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 8.00 - 17.00 Uhr
Sa: geschlossen